Jetzt online Termin buchen

Wann ist der richtige Zeitpunkt für Implantate?

Generell gilt: Je eher, desto besser!

Ist ein Zahn verloren gegangen baut sich der Knochen innerhalb eines halben Jahres um und der Knochen verringert sich um 3-5 mm. Mit jedem weiteren Jahr kann es zu weiteren Knochenabbau von 1-2 mm kommen. Bei Patienten, die jahrelang Prothesen getragen haben, bleibt nur noch ein ganz schmaler Knochenkamm übrig. In diesem Fall ist jeder konventionelle Zahnersatz fast unmöglich und eine Implantatversorgung nur noch mit hohem chirurgischem und finanziellem Aufwand möglich.

Also, nach Zahnverlust so früh wie möglich implantieren!

Bei jugendlichen Patienten gilt allerdings: erst nach Abschluss des Wachstums, also ab dem 18. Lebensjahr ist das Einsetzen eines Implantates möglich.

Nach oben hin gibt es kaum eine Begrenzung. Das heißt, bis ins hohe Alter kann man implantieren. Vorausgesetzt es sprechen keine allgemeinmedizinischen Gründe dagegen.

< arrow_upward
Hier können Sie Ihre Termine buchenOK